Rückblick auf Veranstaltungen des Hauses (Auswahl)

Stefan_Ju_rgens_Elena_Zaucke

Die Republik der Träumer – Lesung mit Stefan Jürgens

Donnerstag, 09.12.2021 um 19:00 Uhr

 

Der Schauspieler und Musiker Stefan Jürgens nahm seine Gäste am 9. Dezember auf den Tahrir-Platz in Kairo mit - mitten ins Herz des „Arabischen Frühlings“ um die Jahreswende 2010/11. Jürgens las aus dem Roman „Republik der Träumer“, in dem der ägyptische Schriftsteller Alaa Al-Aswani das Lebensgefühl, die Hoffnungen und Enttäuschungen während dieses Aufstandes vergegenwärtigt.

 

Ein außergewöhnliches Projekt der Phronesis Diskurswerkstatt.

Unterstützt vom Kulturverein Wusterhausen e.V. und dem Wegemuseum

Förderer: Die Veranstaltungen wurden aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert, von der Robert-Bosch-Stiftung gefördert und von der Energie Mark Brandenburg GmbH gesponsert.

Johanna_Schall_c_Jens_Wazel

 

Der Tropfen weiß nichts vom Meer – Lesung mit Johanna Schall

Freitag, 03.12.2021 um 19:00 Uhr

 

Die Schauspielerin und Regisseurin Johanna Schall wird am 3. Dezember aus dem Buch „Der Tropfen weiß nichts vom Meer“ der afghanischen Schriftstellerin Mahbuba Maqsoodi lesen. Maqsoodi berichtet darin von ihrem Alltag als Mädchen in Afghanistan, von ihren Schwestern, von ihrer Flucht, und wie sie am Ende eine Heimat in Deutschland findet. Eine weibliche Perspektive, die aufgrund der aktuellen Lage in Afghanistan von besonderer Brisanz ist.

Ein außergewöhnliches Projekt der Phronesis Diskurswerkstatt.

Unterstützt vom Kulturverein Wusterhausen e.V. und dem Wegemuseum

Förderer: Die Veranstaltungen wurden aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert, von der Robert-Bosch-Stiftung gefördert und von der Energie Mark Brandenburg GmbH gesponsert.

10 Jahre Wegemuseum und Haus
Barbara Wolff erzählt von den Anfängen

Die beiden Sonderausstellungen im Herbst 2021 waren etwas Besonderes:

Am 9.9.2011, also vor 10 Jahren, wurde das Wegemuseum feierlich eröffnet.Gleichzeitig war damit die Sanierung des Hauses Am Markt 3 abgeschlossen, nachdem das Erdgeschoss mit Bibliothek und dem "Multifunktionsraum" bereits am 1.Juni eröffnet werden konnten.

Die erste Sonderausstellung des Wegemuseums war "Transit" mit Fotos von Barbara Wolff.

Anlässlich des 10jährigen Jubiläums entstanden nun zwei Ausstellungen:

Die Sonderausstellung "Schusterhausen, Bestandsaufnahme" zeigt wiederum Fotos von Barbara Wolff. Diesmal sind es Objektfotos,passend zum Jahresthema "Schusterhausen". (bis 20.1.2021 zu sehen)

Schlaglichter auf die Entwicklung der letzten 10 Jahre wirft die Ausstellung in der Galerie Alter Laden "10 Jahre und Haus Am Markt 3". 26 Poster zeigen Rückblicke und Ausblicke. Es werden Aktivitäten der Vergangenheit vorgestellt, aber such die vielfältigen Projekte und Zukunftspläne von Museum und Bibliothek. (bis 14.12.2021 zu sehen)

Ein Geschenk für Klaus Hoferichter zum 85.
Enthüllung der beiden neu angekauften Zeichnungen von Klaus Hoferichter